Unkategorisiert

Räubergitter und wie man Räuberei stoppen kann

Intro

Räuberrei tritt nicht nur im Herbst auf, auch im Frühjahr oder Sommer. Hier ein junger Schwarm Carnica die von einem Buckfast Volk ausgeraubt werden.
Räubergitter montiert
So mann kann sollte man junge oder schwache Völker immer von den starken trennen. Hier ging das leider nicht, so mußte ich einen andern Weg gehen. Bei Räuberei soll man das Flugloch einengen, das hat leider bei mir bist her noch nie funktioniert. So das ich mir ein paar Räubergitter gebaut habe um sie zu testen.

Was macht ein Räubergitter?

Stell dir vor du riechst dein Essen kommst aber nicht rann und während du gierig versuchst rann zu kommen, siehst du den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Schließlich gibst du auf und trollst dich. Das macht ein Räubergitter.
Ein Räubergitter präsentiert einen vermeintlich offenen Zugang zur Beute, um von dem versteckten eigentlichen Eingang abzulenken.

Wieso funktioniert es?

Das Räubergitter macht sich zwei Eigenschaften der Biene zu nutze:

  • Ein atypisches Verhalten der Biene (sie ist Stierig) wenn sie in Räuberstimmung ist.
  • Misserfolge hemmen den Anflug einer Tracht durch weitere Bienen.

Auf dem nächsten Bild kann man schön sehen wie die Buckfast Bienen am Gitter stieren und die Carnica einfach oben reinschlüpft.
Räubergitter in Funktion

Räubergitter Bauen:

Bei der Konstruktion gibt ein paar Dinge die sehr wichtig sind:

  • Das Gitter kann gar nicht groß genug sein. Je größer das Gitter im Verhältnis zum Flugloch, desto unwahrscheinlicher das ein Räuber den Eingang findet.
  • Der versteckte Eingang sollte möglichst weit (> 10cm) vom Eingang entfernt sein.
  • Die Querleiste oben am Gitter ist extrem Wichtig! Sie sollte mindestens 1cm hoch sein. Räubergitter Leiste Sie sorgt dafür das die Räuber auf dem Gitter ihre Runden drehen.

Für alle zum nachbauen:
Räubergitter Plan (SketchUp)
Räubergitter Plan

Räubergitter Innen
Räubergitter Aussen

Anwenden:

Das Räubergitter wird einfach vor den Eingang montiert. Zu Beginn wenn der Andrang der Räuber noch groß ist, sollte das Flugloch am Gitter einfach mit einem Blatt oder etwas Gras auf einen Zentimeter eingeengt werden. Es ist völlig normal das am ersten Tag die beraubten Bienen auch Schwierigkeiten haben werden den Eingang zu finden. Das legt sich aber schnell. Wichtig ist dass man das Räubergitter mindestens 6 Wochen drauf behält, das sich die Räuber Bienen den Ort merken und immer mal wider vorbeischauen auch wenn die Räuberei bereits vorbei war! Nach ca. 6 Wochen sollten die meisten von ihnen bereits verstorben sein.

Räubergitter in Aktion

Teilen